Komplettiere deine The Legend of Zelda Goddess Collection Trilogie

von | 3. Oktober 2017 | Guides / Artbooks | 0 Kommentare

Am 24. April 2018 ist es so weit. Nintendo und Dark Horse Comics bringen die The Legend of Zelda Encyclopedia in englischer Sprache heraus und ermöglichen so auch Fans außerhalb von Japan ihre Sammlung zu komplettieren. Die The Legend of Zelda Encyclopedia zelebriert das 30-jährige Bestehen der The Legend of Zelda-Reihe und markiert zeitgleich auch den Abschluss der sogenannten Goddess Collection Trilogy, die mit Hyrule Historia vor einigen Jahren startete.

The Legend of Zelda Hyrule Historia

Aber von Anfang an: The Legend of Zelda Hyrule Historia* erschien ursprünglich im Jahr 2011 in Japan und wurde anlässlich des 25-jährigen Jubiläums veröffentlicht. Erst 2013 schaffte das Buch auch den Weg zu uns. Auf den ersten Seiten gibt Shigeru Miyamoto persönlich ein paar Worte zur Geschichte der Reihe zum Besten. Außerdem spricht er gegenüber allen Zelda-Spielern seinen Dank aus. Weiterhin beinhaltet das Buch Konzept-Zeichnungen, die komplette Geschichte Hyrules sowie die offizielle chronologische Reihenfolge der Spiele. Aber auch eine kurze Nachricht von Eiji Aonuma ist enthalten, die einen kleinen Einblick in die Entstehung von Hyrule Historia gibt.

The Legend of Zelda Art & Artifacts

Dem wunderbaren Werk folgte 2016 / 2017 dann das über 400 Seiten dicke Artbook The Legend of Zelda Art & Artifacts*, das tief in die Illustrationen und die künstlerische Darstellung blicken ließ. Sogar dem bis dato noch nicht erschienenem, neuesten, Teil der Serie The Legend of Zelda Breath of the Wild wurden einige Seiten mit bislang unveröffentlichtem Material gewidmet. Zum Schluss wartet auch hier wieder ein spannendes Interview mit Künstlern und Entwicklern.

The Legend of Zelda Encyclopedia

Insgesamt ist die Goddess Collection wirklich sehr umfassend und bietet eine perfekte Hommage an die harte Arbeit, die in die Schaffung der The Legend of Zelda Titel geflossen ist. Mit der The Legend of Zelda Encyclopedia soll die Trilogie nun 2018 ihren Abschluss finden. Nicht nur, dass sich das in Blau gehaltene Buch optisch den beiden Vorgänger-Titeln Hyrule Historia aus Art & Artifacts anpasst, nein, Fans dürfen sich auch wieder auf einiges an Inhalten freuen. Insgesamt 320 Seiten soll das Buch haben, die vollgepackt mit Informationen zu Items, Charakter-Beziehungen und natürlich auch Monstern sind. Zudem gibt es weitere Ausführungen zu der Lore, die in Hyrule Historia aufgegriffen wurde, sowie weitere spannende Themen. Eines dieser „spannenden Themen“ ist unteranderem ein ausführliches Interview mit Zelda-Produzent Eiji Aonuma.

Während sowohl zu Hyrule Historia als auch zu Art & Artfacs limitierte Sammlereditionen erschienen, ist bislang unklar, ob diese Extrabehandlung auch der Encyclopedia zuteilwird. Schwerhaben werden es wohl auch jene, die die limitierten Sonderauflagen verpasst haben und nun nachkaufen möchten. Gerade einmal 4.000 Exemplare soll es laut Dark Horse Comics von der Hyrule Historia Limited Edition geben. Die Auflage zu der Art & Artfacs Limited Edition fiel mit 10.000 Stück hingegen schon etwas großzügiger aus.

Wer nicht warten möchte, kann die Standard Hardcover-Variante von der The Legend of Zelda Encyclopedia bereits bei Amazon.de* und Bookdepository* für knapp 30€ vorbestellen. Für alle, die bereits die ersten beiden Teile besitzen, ist dies definitiv ein Must-have. An wem die Bücher bisher vorbei gezogen sind, sollte aber definitiv einen Blick riskieren.

Ebenfalls interessant: Sowohl Hyrule Historia als auch Art & Artifacs wurden von Tokyopop in deutscher Sprache veröffentlicht und können bei Amazon.de* bestellt werden.

SOZIALE NETZWERKE




KOMMENDE SPIELE

Zur Releaseliste

TWITTER FEED

FACEBOOK-GRUPPE

Zur Facebook-Gruppe

KOMMENDE GUIDES

Zur Releaseliste

KOMMENDE STEELBOOKS

Zur Releaseliste